Slideshow
Glas Wulfmeier investiert in Standort
Bild
Mit dem Erwerb des Nachbargrundstücks (siehe roter Rahmen) mit einer Fläche von rund 4.500m² haben Hans und Frank Wulfmeier einen wichtigen Schritt zur Zukunftssicherung des Unternehmens vollzogen.

Dass von Arthur Wulfmeier 1929 in Bielefeld gegründete Unternehmen, hat seit der Übernahme des damaligen Glaszentrums Eugen Friedrich 1998 am heutigen Standort bereits mehrfach investiert und mit Hallenerweiterungen 1999 und 2008 den jetzigen Standort bautechnisch voll ausgefüllt.

„Es gibt zwar noch keine konkreten Pläne für die Nutzung der dazugewonnen Fläche“, erläutert Frank Wulfmeier, „jedoch sind derzeit selbst nur angedachte Ideen zur weiteren Produktionserweiterung, allein schon aus Platzgründen, nicht umsetzbar“.

Im ersten Schritt wird durch den Abriss der Bestandsgebäude Freifläche geschaffen, die sofern sich Pläne konkretisieren sollten, eine schnelle Lösung mit Anbauten für die Anforderungen an die jeweiligen Wünsche und Anforderungen des Marktes realisiert werden können.

Selbstverständlich ist eine Umsiedlung des Unternehmens und die Schaffung eines neuen Standortes auch immer eine Alternative, jedoch wäre dies angesichts der vielfältigen Bearbeitungsmaschinen und der Lagerkapazitäten mit hohem Aufwand und Produktionsunterbrechungen verbunden.

„Grundsätzlich fühlen wir uns an der Eckendorfer Straße sehr wohl und profitieren von der guten Infrastruktur die uns hier zentrumsnah in Bielefeld geboten wird“, ergänzt Frank Wulfmeier.

  zurück zur Übersicht
Facebook
VETROVARI
Glastürportal.de
Das kann Glas ...
SGG timeless
SIGNAPUR