Slideshow
Ruhestand nach über 47 Jahren
Bild
Christa Bertram, Ruhestand nach über 47 Jahren

Am kommenden Freitag wird bei der Fa. Glas Wulfmeier GmbH Frau Christa Bertram nach über 47 Dienstjahren verabschiedet.

„Ein paar Getränke sollte es schon geben, wenn ich aufhöre“ so die Antwort von Frau Bertram auf die Frage, wie Sie sich ihren Ausstand denn so vorstellt. Diesem Wunsch will man natürlich entsprechen, und so wird am Freitagmittag mit Kollegen und Weggefährten auf das Ende einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit angestoßen.

Mit gerade einmal 15 ½ Jahren begann Frau Bertram ihre Ausbildung am 01.08.1968 bei der Firma Langensiepen + Bätzel, damals noch ansässig an der Gellershagner Straße begonnen. Bereits am 31.01.1971 konnte Sie Ihre Ausbildung nach 2½ Jahren erfolgreich beenden und wurde von ihrem damaligen Ausbildungsbetrieb übernommen. Seit dieser Zeit ist Sie im Bereich der Buchhaltung tätig und konnte durch zahlreiche Fortbildungen zusätzlich den Abschluss als Bilanzbuchhalterin erlangen.

Bis auf die Anfangsmonate Ihrer Ausbildung hat Sie immer an einem Standort gearbeitet, jedoch dabei unter der Regie dreier unterschiedlicher Gesellschafter und Unternehmensführungen. Während dieser Zeit hat Sie eine Menge Umbrüche und Veränderungen in der Glasbranche und bei Ihrem Arbeitgeber miterlebt. Ihr Ausbildungsbetrieb, die Firma Langensiepen+Bätzel, die 1970 die neuen Räumlichkeiten an der Eckendorfer Straße bezogen hatten, war ein reiner Glashändler mit einer langjährigen Geschichte, die bis in das ganz frühe 20. Jahrhundert zurückreichte. 1973 wurde das Unternehmen dann von der damaligen Flachglas AG (heute bekannt als Pilkington-NSG) übernommen und firmierte seit dem als Glaszentrum Eugen Frederich GmbH. In dieser Zeit gab es mit der Einführung von EDV unterstützter Buchhaltung und dem Berichtswesen zu einem Mutterkonzern viele Herausforderungen denen sich Frau Bertram immer gerne gestellt hat.

Auf Grund schwieriger Marktbedingungen und Umstrukturierungen wurde 1998 das Glaszentrum dann seitens der Flachglas AG veräußert und durch die Glas Wulfmeier GmbH übernommen.

Seit dem ist Frau Bertram wieder in einem Familienunternehmen mit einer ebenfalls langen Tradition (gegründet 1929) beschäftigt. Das Unternehmen konnte sich in den letzten Jahren zu einem Vollsortimenter entwickeln, der von der Herstellung/Glasveredelung für Fenster, Fassaden bis hin zu Türen, Duschen, Trennwänden etc. alles selber produziert und auch die Montage mit anbietet.

Neben der Tätigkeit in der Buchhaltung war Frau Bertram auch lange Jahre Vorsitzende des Betriebsrates und hat in dieser Funktion mit viel Fingerspitzengefühl und Einfühlvermögen dafür gesorgt, dass die Interessen der Mitarbeiter und des Unternehmens gleichsam gewahrt wurden.

Im Rahmen der Verabschiedung freuen sich alle Beteiligten auf zahlreiche Anekdoten aus dem bewegen Arbeitsleben und wünschen schon einmal alles Gute und Gesundheit für den Ruhestand.

  zurück zur Übersicht
Facebook
VETROVARI
Glastürportal.de
Das kann Glas ...
SGG timeless
SIGNAPUR